Donna Mia Cani dell ´  anima - 3 Jahre.

 

Donna Mia - Bedeutung: Mein Mädchen

Und mein Mädchen ist in der Tat. Sie ist eine Tochter von meiner süßen Aella - meiner Erstgeborenen Cani dell ´  anima. Sie war mit 324 g der schwerste und auch der ausgeglichenste Welpe vom D-Wurf. Schnell war mir klar, dass sie unser Rudel komplett machen sollte, denn ich war mir sicher, dass Mia sich sehr gut in das Rudel einfügen würde. Und genauso ist es gekommen. Alle lieben sie!


Donna Mia ist ein Tochter unserer Aella und somit die Enkelin von unserer Milka.

Der 3-Generationen-Haushalt ist somit komplett.


*16.09.2018

Farbe: marrone-bianco (braun-weiß)

Haarkleid: lockig

Widerristhöhe: 44 cm

Rückenlänge: 45 cm

Gewicht: 13,0 kg

Zuchtbuch-Nr. ERV-556.673.61847

Zuchtzulassung  07.Juli 2020

 

Donna Mia ist frei von allen Erbkrankenheiten, die Untersuchungsergebnisse können Sie gerne jederzeit bei mir einsehen:

Hüftgelenksdysplasie - HD-A1 - beidseitig frei

Ellenbogendysplasie - ED - beidseitig frei

Osteochondrosis dissecans - OCD - frei

Patellaluxation - PL -  beidseitig frei

Lagotto Speicherkrankheit (LSD) - N/N - frei

Progressive Retinaatrophie - prcd-PRA - N/N - frei

Neuroaxonale Dystrophie (NAD) - N/N - frei

Hyperurikosurie (SLC) N/N - frei

Juvenile Epilepsie - JE N/JE - Träger

Selbstverständlich wird unsere Mia nur mit JE-freien Rüden verpaart, um erkrankte Welpen auszuschließen. siehe auch hier!
Furnishing F/F - vererbt reinerbig Locken

Vollzahniges Scherengebiss

 

Die Beschreibung der Erbkrankheiten des Lagotto Romagnolo finden Sie hier.

 

 

Charakter:

Mia - so wird sie hier genannt - ist ganz das Ebenbild ihrer Mama Aella Cani dell ´  anima. Sie ist sehr verschmust, verspielt, eine Wasserratte durch und durch und liebt Suchspiele jeglicher Art. Mia lernt schnell und sehr gerne. Sie hat sich hier sofort mit Herz in das Rudel eingefunden. Sie lässt sich nie in irgendeiner Art und Weise von anderen fremden Hunden provozieren und geht somit jeglichem Ärger aus dem Weg. Hier im Rudel wird sie von allen geliebt und selbst die Oma Milka bringt sie immer dazu mit ihr zu toben oder zu spielen. Mia ist allem und jedem aufgeschlossen und eine äußerst freundliche liebevolle Hündin. Wenn ihre Welpen einmal nur halb so chillig werden wie sie selbst, dann dürfen sich die künftigen Familien schon jetzt auf tolle Lockenkinder freuen.